Skip to main content

Unternehmen

Unternehmenskooperationen und -partnerschaften

Viele Menschen haben im Rahmen ihres beruflichen Kontextes die Möglichkeit sich für krebskranke Menschen einzusetzen. Das gilt für DAX-geführte Unternehmen, für mittelständische Betriebe, für Handwerksbetriebe und Kleinstunternehmen ebenso wie für inhabergeführte Betriebe und für alle Mitarbeiter eines Unternehmens.

Ihre gesamte Belegschaft oder eine Abteilung hat aus eigenem Antrieb Geld für ein bestimmtes Projekt in Ihrer Region gesammelt. Das ist toll! Stocken Sie als Firmeninhaber oder Geschäftsführung diese Spende auf und zeigen Sie so soziale Verantwortung in Ihrem Unternehmen, aber auch in der Region.

Zeigen Sie Ihr Engagement in der Region

Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter sind in der Region verwurzelt? Dann helfen Sie ganz konkret krebskranken Menschen aus Ihrer Region. Sie können mit Ihrer Unterstützung den Grundstock für eine Anlaufstelle vor Ort legen, über unseren Härtefond betroffenen Familien in der Region helfen oder  – besonders nachhaltig – Partner der Bayerischen Krebsgesellschaft im Rahmen der Stiftung "Bayern gegen Krebs" werden. Näheres erfahren Sie hier.

Aktionen für und mit Ihrem höchsten Gut – Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Sprechen Sie uns an, wenn Sie in Ihrem Unternehmen eine Spendenaktion starten möchten. Dabei kann es sich um eine einmalige Spende z. B. anlässlich eines Benefizlaufes, oder eine dauerhafte Spende handeln, z. B. jeder Mitarbeiter verzichtet in einem bestimmten Zeitraum auf die Auszahlung von Cent-Beträgen auf dem Lohnzettel zugunsten eines Projekts der Bayerischen Krebsgesellschaft (Projekt Geh 10 Challenge)

Angebote an Ihre Mitarbeiter

Sie planen im Rahmen Ihres betrieblichen Gesundheitsmanagement einen Infotag zur Prävention und Früherkennung von Krebs und suchen dazu einen passenden Partner. Auch hier unterstützen wir Sie gerne. In Ihrer Belegschaft treten in letzter Zeit gehäuft Krebserkrankungen auf? Dafür brauchen Sie Expertenwissen und psychoonkologische Beratung, auch für die betroffenen Angehörigen und Kollegen. Hier stehen wir ebenso als Ansprechpartner zur Verfügung, beraten, unterstützen und vermitteln bei Bedarf zu anderen Fachstellen. Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir das für Sie passende Paket. Sprechen Sie uns an!

"Wir unterstützen vor allem die Arbeit der Bayerischen Krebsgesellschaft in der Region gerne, denn auch in unserem Unternehmen sind Betroffene und deren Angehörige, die Hilfe bei der Bewältigung der Erkrankung brauchen."

Werkleiter Thorsten Miethe, AGCO GmbH, Asbach-Bäumenheim.

Ihre direkte Ansprechpartnerin: Claudia Zimmermann
Tel. 089 - 54 88 40 -49
E-Mail: zimmermann[at]bayerische-krebsgesellschaft.de