Skip to main content

SunPass

"SunPass - Gesunder Sonnenspaß für Kinder"

Ein Projekt zur Auszeichnung von Kindergärten

Zu viel Sonne im Kindesalter gilt als Risikofaktor für Hautkrebs. Weil die kindliche Haut sehr empfindlich auf das schädigende UV-Licht der Sonne reagiert, erhöht sich mit jedem Sonnenbrand im Kindesalter das Risiko, später an schwarzem Hautkrebs zu erkranken.

Viele Eltern unterschätzen die Gefahr durch intensive Sonnenstrahlung und lassen ihre Kinder ohne ausreichenden Hautschutz ins Freie. So hatte – laut einer Umfrage der Europäischen Hautkrebsstiftung (ESCF) – bereits jedes fünfte Kind im Kindergartenalter schon mal einen bis fünf Sonnenbrände. Gerade dieser sorglose Umgang führt jedes Jahr zu einem Anstieg der Hautkrebserkrankungen von 5-7 Prozent in Europa.

Wir möchten den Sonnenschutz für Kinder verbessern und das Bewusstsein von Eltern und Erziehern schärfen. Deshalb führen wir in Kooperation mit der ESCF und Hautärzten in Bayern das Projekt "SunPass – Gesunder Sonnenspaß für Kinder" in Kindergärten durch.

Das Ziel von "SunPass" ist es:

  • die UV-Belastung für Kinder im Kindergarten zu reduzieren,
  • das Bewusstsein von Erziehern und Eltern zu stärken,
  • langfristig die Zahl der Hautkrebs-Neuerkrankungen zu senken.

Im Projekt schulen wir Eltern und Erzieher bei speziellen Informationsabenden im richtigen Umgang mit der Sonne" und zeichnen die beteiligten Kindergärten mit dem "SunPass" aus, wenn sie langfristig wichtige Sonnenschutz-Maßnahmen umsetzen.

So bieten die Spielplätze der "SunPass"-Kindergärten durch Schattenplätze und Sonnensegel ausreichend Schutz vor zu viel Sonne. Geschulte Erzieher achten auf konsequenten Sonnenschutz durch Sonnencremes, Kopfbedeckung und entsprechende Kleidung. Die Kinder lernen mit einer Bildergeschichte zum Ausmalen spielerisch den Umgang mit der Sonne. Die Kindergärten werden regelmäßig von einem Sonnenschutzbeauftragten der Bayerischen Krebsgesellschaft e.V. und ihrer Partner, wie zum Beispiel der Ärztegenossenschaft Hochfranken (ÄGH) und Hautärzten vor Ort überprüft, um die Qualität langfristig zu sichern.

"SunPass"-Auszeichnungen 2014

In Bayern haben sich im Jahr 2014 folgende Kindertagesstätten erfolgreich beteiligt:

  • KinderWelt der Bürgerhilfe Ingolstadt
  • Kindertagesstätte Köditz
  • Montessori Kinderhaus Münchberg
  • Evangelischer Kindergarten Marlesreuth
  • AWO Kindergarten Helmbrechts

Projektmaterialien

Bei Anmeldung erhalten die Kindergärten von uns weitere Materialien zur Umsetzung bzw. Unterstützung.

In dieser Kategorie sind keine Produkte. Bitte treffen Sie eine andere Auswahl.

Qualitätssicherung und Evaluation

Das Projekt "SunPass – Gesunder Sonnenspaß für Kinder" wurde von der ESCF initiiert. Wir haben es als Landeskrebsgesellschaft der Deutschen Krebsgesellschaft e.V. nach Bayern geholt und sind somit in die bundesweite Dokumentation der ESCF eingebunden. Die Evaluation der Eltern- und Erzieher-Fragebögen (Abfrage des aktuellen Wissensstandes zum Thema Hautschutz vor und nach der Schulung) erfolgt durch die ESCF. Bisher wurden bundesweit bereits über 100 Kindergärten ausgezeichnet und messbare Erfolge im Sonnenschutz nachgewiesen.

Zur Europäischen Hautkrebsstiftung

So können Sie mitmachen!

Möchten Sie, dass auch Ihr Kindergarten am "SunPass"-Projekt teilnimmt und die Auszeichnung zum Sonnenschutz-Kindergarten erhält? Dann melden Sie sich bei uns. Wir freuen uns auch über ehrenamtliche Helfer und Hautärzte, die unser Projekt unterstützen möchten.

Ihre direkte Ansprechpartnerin:
Cornelia Gilbert
Tel.: 089 - 54 88 40 -45
E-Mail: gilbert[at]bayerische-krebsgesellschaft.de