Skip to main content

FAQ

FAQ

Warum verfügt die Bayerische Krebsgesellschaft nicht über das Spendensiegel des DZI (Deutsches Zentralinstitut für soziale Fragen)?

Die Bayerische Krebsgesellschaft stellt dem DZI jährlich alle notwendigen Unterlagen wie Bilanz, Jahresbericht, Protokoll der Jahreshauptversammlung, etc. zur Verfügung. Die Beantragung des Spendensiegels verursacht erhebliche, regelmäßig wiederkehrende Kosten, die wir nicht tragen wollen.

Zum DZI
 

Wie verwendet die Bayerische Krebsgesellschaft ihre Mittel?

Als eingetragener Verein verfügen wir über Rechnungsprüfer, die jährlich vor Ort zur Prüfung verpflichtet sind. Unsere Bilanz wird von einer externen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft erstellt und mit einem Testat versehen. Um einen Freistellungsbescheid zu erhalten, müssen wir regelmäßig dem Finanzamt München für Körperschaften Rechenschaft ablegen, ebenso wie den Rentenversicherungsträgern, Krankenkassen, der Deutschen Krebshilfe und mehreren anderen Institutionen, die uns mit Fördergeldern unterstützen.

Nach den Vorgaben der DZI Spendensiegels haben wir einen Verwaltungsanteil von zirka 25 Prozent der Einnahmen. Dabei ist zu berücksichtigen, dass wir eine dezentrale Organisation sind und sich viele Projekte vor Ort in Bayern befinden. Die Beantragung von öffentlichen Fördergelder verursachen per se einen höheren Antrags- und Nachweisaufwand als Anträge z.B. an Stiftungen oder andere Geldgeber. Unsere fast 70 Mitarbeiter in den Projekten benötigen ebenso eine gewissenhafte Verwaltung, genauso wie unsere Mitglieder und Spender. Als Empfänger von Geldauflagen sind wir ganz besonders zu korrektem Mittelerhalt und Nachweis verpflichtet.

In Deutschland gibt es keine einheitlichen Veröffentlichungspflichten für gemeinnützige Organisationen. Ausgehend von der Organisation Transparency Deutschland e.V. hat die Initiative Transparente Zivilgesellschaft daher zehn grundlegende Informationspunkte definiert, die jede zivilgesellschaftliche Organisation, unabhängig von ihrer Rechtsform, Größe oder Tätigkeitsbereich, der Öffentlichkeit zugänglich machen sollte. Damit wird Transparenz geschaffen, welche Ziele eine gemeinnützige Organisation anstrebt, woher die Mittel stammen, wie sie verwendet werden und wer die Entscheidungsträger sind.

Die Bayerische Krebsgesellschaft ist seit 2011 Unterzeichner der Initiative Transparente Zivilgesellschaft und verpflichtet sich Informationen klar strukturiert und leicht auffindbar ins Netz zu stellen

Initiative Transparente Zivilgesellschaft
 

Was passiert mit meinen personenbezogenen Angaben?

Ihre Angaben werden zweckentsprechend verwaltet und entsprechend den aktuellen datenschutzrechtlichen Vorgaben gesichert. Sie dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden. Einer besonderen Sicherung auch innerhalb der Bayerischen Krebsgesellschaft unterliegen alle Klientendaten, die ausschließlich zur Beratung und Informationsvermittlung verwendet werden dürfen.

Datenschutz
 

Wie stelle ich sicher, dass meine Spende nur für ein bestimmtes Projekt verwendet wird?

Versehen Sie Ihre Spende mit einem Stichwort (oder mehreren Stichwörtern), aus dem klar hervorgeht, für welches Projekt Sie spenden wollen. Ebenso können Sie jederzeit bei uns anrufen und Ihr Anliegen schildern.

Tel. 089 - 54 88 40 40 -0

Kontakt(formular)
 

Wie schaffe ich mir einen regelmäßigen Überblick über die Arbeit der Bayerischen Krebsgesellschaft e.V.?

Sie können unseren Newsletter abonnieren und regelmäßig unsere Homepage besuchen. Als Mitglied erhalten Sie automatisch zu wichtigen Versammlungen und Veranstaltungen eine Einladung.

Link zu Anmeldung Newsletter

Link zu Online-Mitgliedsantrag
 

Bekomme ich automatisch eine Zuwendungsbestätigung und kann ich meine Spende steuerlich geltend machen?

Für Spenden bis EUR 200 gilt der Einzahlungsbeleg als Zuwendungsbestätigung. Für Spenden über EUR 200 erhalten Sie automatisch eine gesonderte Zuwendungsbestätigung an Ihre Adresse. Deshalb bitten wir Sie, uns bei einer Spende Ihre Adressdaten mitzuteilen. Benötigen Sie eine Zuwendungsbestätigung für eine Spende unter 200 Euro, dann rufen Sie uns kurz an oder schicken eine Mail.

Nach § 10b Abs. 1 EStG können Sie in jedem Kalenderjahr entweder bis zu 20 Prozent Ihres zu versteuernden Einkommens oder bis zu 4 Promille der Summe aller Umsätze und im Kalenderjahr aufgewendeten Löhne und Gehälter spenden und diesen Betrag als Sonderausgaben steuermindernd geltend machen. Der Spendenabzugsbetrag ist unbegrenzt vortragsfähig. Das bedeutet, dass ein Spender seine geleistete Spende zum Beispiel in spätere Jahre vortragen kann, was dann vorteilhaft ist, wenn eine Spende in einem einkunftsschwachen Jahr geleistet wird.

Zustiftungen an unsere Stiftung Bayern gegen Krebs sowie Augsburg gegen Krebs und Dachau gegen Krebs unterliegen besonders steuermindernder Bestimmungen. Bitte sprechen Sie uns an.

Kontakt(formular)
 

Ich möchte regelmäßig spenden und dafür Geld von meinem Konto abbuchen lassen. Was muss ich beachten?

Sie erteilen uns formlos oder auf einem unserer Vordrucke eine Einzugsgenehmigung mit der Angabe Ihrer Bankdaten, Turnus und Höhe der Spenden, Datum und Originalunterschrift. Daraufhin erhalten Sie von uns ein Schreiben, in dem wir Ihre Angaben bestätigen (SEPA-Mandat) und die Erstabbuchung ankündigen (Prenotification).

Ihr SEPA-Mandat können Sie jederzeit form- und fristlos ohne Angabe von Gründen widerrufen. Es genügt, ein Anruf, eine Mail oder ein Brief.

Kontakt(formular)
 

Ich möchte eine Spendenaktion starten. Wer hilft mir weiter?

Wir freuen uns sehr über Ihr Engagement. Gemeinsam verhelfen wir Ihrer Aktion zum Erfolg! Bitte wenden Sie sich an Claudia Zimmermann, Tel. 089-– 54 88 40 -49, Email: zimmermann@bayerische-krebsgesellschaft.de

Kontakt(formular)
 

Ich möchte mithelfen, die Arbeit der Bayerischen Krebsgesellschaft e.V. bekannter zu machen. Wie kann ich dazu beitragen?

Reden Sie über uns und über unsere Arbeit! Verteilen Sie an Betroffenen unsere Flyer und Broschüren. Sie können einen Link zu unserer Homepage setzen und uns in Ihren sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter etc. bewerben. Machen Sie andere auf unseren Newsletter aufmerksam. Stellen Sie sich als Testimonial (Befürworter unserer Arbeit in der Öffentlichkeit) zur Verfügung.

Jetzt Spenden, Facebook
 

Mir ist noch einiges unklar. An wen kann ich mich wenden?

Kontakt(formular)

Kontakt:

Ihre direkte Verbindung zur Geschäftsstelle der Bayerischen Krebsgesellschaft e.V.

Tel. 089 - 54 88 40 -0
info[at]bayerische-krebsgesellschaft.de