Skip to main content

Jahresbericht

Der Jahresbericht der Bayerischen Krebsgesellschaft


Mit der Verabschiedung des Paragrafen § 65e (SGB V) im Herbst 2019 ist eine 40-prozentige Teilfinanzierung von Psychosozialen Krebsberatungsstellen für vorwiegend psychologische Leistungen durch die Gesetzlichen (GKV) und Privaten Krankenversicherungen (PKV) zum 1. Januar 2020 gesetzlich auf den Weg gebracht worden. Dies ist ein Etappensieg, der allerdings noch offenlässt, was mit den verbleibenden 60 Prozent geschieht. Vorgesehen ist, dass sich diese auf die Deutsche Rentenversicherung zur Finanzierung primär sozialer Angebote im Rahmen der Eingliederungshilfe sowie den einzelnen Bundesländern und den Trägern von Krebsberatungsstellen aufteilt. Diese Entwicklung werden wir auch 2020 weiter mit Aufmerksamkeit verfolgen und da, wo es nötig ist, konstruktiv mitgestalten. Sobald Förderkriterien im Detail vorliegen, werden wir die Anträge an die entsprechenden Kostenträger zur Finanzierung unserer Aufgaben stellen.

2019 konnten wir gleichfalls den Ausbau unseres Beratungsnetzes weiter voranbringen. Wir eröffneten insgesamt fünf zusätzliche Außensprechstunden vor allem in ländlichen Regionen, wo es bislang keine Möglichkeit einer Beratung gab.

Wir organisierten und beteiligten uns inhaltlich wie offentlichkeitswirksam an Patiententagen und weiteren Veranstaltungen. In Nürnberg führten wir das zweite Gesundheitsgespräch für Menschen mit Krebs zusammen mit dem Klinikum Nord mit großer Resonanz durch. Gleiches erfolgte auch in Würzburg im Rahmen des 40-jährigen Jubiläums unserer Krebsberatungsstelle gemeinsam mit dem Universitätsklinikum. Das 25-jährige Jubiläum unserer Krebsberatungsstelle in Passau feierten wir im Rathaus der Stadt unter großer Beteiligung der Öffentlichkeit.

2019 setzten wir viele weitere interessante Projekte um, die Sie heute in diesem Jahresbericht finden. Somit war das Jahr mithilfe Ihrer Unterstützung und Ihres Vertrauens wieder ein erfolgreiches. Dafür danken wir Ihnen ganz herzlich!

Den gesamten aktuellen Jahresbericht können Sie hier als PDF-Datei abrufen und kostenlos online bestellen.

Unser Newsletter liefert Ihnen Informationen rund um das Thema „Krebs".

Hier gehts zur Anmeldung.