Skip to main content

Details

Stiftung Dachau gegen Krebs hilft erkrankten Menschen in der Region Bayerische Krebsgesellschaft gründet regionale Förderstiftung für die ambulante psychosoziale Krebsberatung in Dachau unter dem Dach der Stiftergemeinschaft der Sparkasse Dachau

Foto: V. l. n. r.: Arthur Fischer (Sparkasse Dachau), Prof. Dr. med. Horst-Günter Rau (Ärztlicher Direktor am HELIOS Amper-Klinikum Dachau), Stefan Löwl (Landrat des Landkreises Dachau), Margot Fuhrmann (Außensprechstunde), Gabriele Brückner (Geschäftsführerin Bayerische Krebsgesellschaft e.V.), Prof. Dr. med. Günter Schlimok (Präsident Bayerische Krebsgesellschaft e.V.), Dr. Christoph Engelbrecht (Geschäftsführung, HELIOS Amper-Klinikum Dachau), Dr. Nicole Schinwald (Oberärztin am HELIOS Amper-Klinikum Dachau), Fotoquelle: Bayerische Krebsgesellschaft e.V.
Vortrag

Dachau: Seit zwei Jahren gibt es nun die Außensprechstunde Dachau der Psychosozialen Krebsberatungsstelle München der Bayerischen Krebsgesellschaft e.V. am HELIOS Amper-Klinikum Dachau. Sie bietet Betroffenen aus der Region während und nach Abschluss der Behandlung ein ambulantes psychosoziales Beratungsangebot für Fragen rund um die Erkrankung. Das Angebot ist eine Kooperation der Bayerischen Krebsgesellschaft e.V. mit dem Klinikum Dachau und dem Medizinischen Versorgungszentrum vor Ort und finanziert sich ausschließlich durch Spenden.

Die Stiftung Dachau gegen Krebs ist eine regional im Landkreis Dachau aktive Förderstiftung unter dem Dach der Stiftergemeinschaft der Sparkasse Dachau. Ihr Ziel ist es, die Arbeit der Außensprechstunde am HELIOS Amper-Klinikum Dachau nachhaltig zu sichern und langfristig planbar zu machen. Mit der Gründung der Stiftung stärkt die Bayerische Krebsgesellschaft e.V. die ambulante psychosoziale Krebsberatung vor Ort und ermöglicht langfristig den bedarfsgerechten Ausbau des Beratungsangebots. Dazu zählt auch die Bereitstellung einer zusätzlichen Fachkraft und die Flexibilisierung der Öffnungszeiten.

Mehr erfahren