Skip to main content

Termin

Familiäres Tumorrisiko - Was tun bei familiärer Krebsbelastung?

19.00 - 21.00 Uhr
Regensburg

Abendliche Fragestunde zu Krebserkrankungen für Betroffene und Interessierte
Einmal im Monat stehen Ihnen Expertinnen und Experten aus dem klinischen und aus dem niedergelassenen Bereich,
sowie die Mitarbeiterinnen der Psychosozialen Krebsberatungsstelle Regensburg für Fragen zur Verfügung.
Ziel der Abendlichen Fragestunde ist es, Ihre Fragen zu Früherkennung, Behandlung und Nachsorge von
Krebserkrankungen sowie zu psychosozialen Themen in persönlicher Gesprächsatmosphäre zu beantworten.

Familiäres Tumorrisiko - Was tun bei familiärer Krebsbeklastung?"

Referenten: MUDr. med. Ivana Holzhauser
                     Institut für Humangenetik der Universität Regensburg

                     Dr. med. Heribert Stauder
                     Oberarzt der Abteilung Internistische Onkologie und Hämatologie am Krankenhaus Barmherzige Brüder

Datum:        Dienstag, 23. Juli 2019

Zeit:            19.00 - 21.00 Uhr

Ort:             Volkshochschule der Stadt Regensburg
                    Thon-Dittmer-Palais
                    Haidplatz 8, Regensburg

Weitere Vortragsthemen (genauere Infos siehe Veranstaltungen):

  • Dienstag, 24. September 2019: (Neue) Behandlungsmöglichkeiten von Metastasen der Leber, Lunge und Knochen
  • Dienstag, 22. Oktober 2019: Neue Immun- und Gentherapien revolutionieren die Krebstherapie
  • Dienstag, 26. November 2019: Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung - rechtliche Grundlagen und praktische Umsetzung

Veranstalter:
Psychosoziale Krebsberatungsstelle Regensburg der Bayerischen Krebsgesellschaft e.V.
Karin Grabe Dipl.- Sozialpädagogin (FH), Psychoonkologin (DKG)
Susanne Strobel Dipl.- Sozialpädagogin (FH), Psychoonkologin (DKG)

Landshuter Straße 19
93047 Regensburg

Tel. 0941 - 59 99 78 -3 / Fax 0941 - 59 99 78 -4
brs-regensburg@bayerische-krebsgesellschaft.de