Skip to main content

Datenschutz

1. Informationen über die Erhebung von personenbezogenen Daten

Mit dieser Erklärung zum Datenschutz informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten. 

Verantwortlicher im Sinne des Art. 4 Abs. 7 DS-GVO ist die Bayerische Krebsgesellschaft e.V., Telefon: +49 89-548840-0, E-Mail info@bayerische-krebsgesellschaft.de, (siehe unser Impressum).

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten: 
Peter Rother
peter.rother@infinisafe.de

Falls wir für einzelne Funktionen unseres Angebots auf beauftragte Dienstleister zurückgreifen oder Ihre Daten für werbliche Zwecke nutzen möchten, werden wir Sie untenstehend im Detail über die jeweiligen Vorgänge informieren. Dabei nennen wir auch die festgelegten Kriterien der Speicherdauer.
 

2. Erhebung und Nutzung personenbezogener Daten (Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlage) 

Zwecke der Verarbeitung

•    Bewerbungsverfahren (Begründung und etwaige spätere Durchführung sowie mögliche spätere Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses.).
•    Kontaktanfragen und Kommunikation.
•    Bereitstellung von Spendenmöglichkeiten.
•    Remarketing.
•    Tracking (z.B. Erhebung von Statistiken, Kontrolle von Remarketingkampangen, Nutzung von Cookies).
•    Zur Bereitstellung personenbezogener Daten sind wir nicht verpflichtet. 
 

Rechtsgrundlage (Erlaubnistatbestände nach Art. 6 DS-GVO)

Art. 6 I lit. a DS-GVO dient unserem Unternehmen als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich, wie dies beispielsweise bei Verarbeitungsvorgängen der Fall ist, die für eine Lieferung von Waren oder die Erbringung einer sonstigen Leistung oder Gegenleistung notwendig sind, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. b DS-GVO. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zu unseren Produkten oder Leistungen. Unterliegt unser Unternehmen einer rechtlichen Verpflichtung durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. c DS-GVO. In seltenen Fällen könnte die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich werden, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen. Dies wäre beispielsweise der Fall, wenn ein Besucher in unserem Betrieb verletzt werden würde und daraufhin sein Name, sein Alter, seine Krankenkassendaten oder sonstige lebenswichtige Informationen an einen Arzt, ein Krankenhaus oder sonstige Dritte weitergegeben werden müssten. Dann würde die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. d DS-GVO beruhen. Letztlich könnten Verarbeitungsvorgänge auf Art. 6 I lit. f DS-GVO beruhen. Auf dieser Rechtsgrundlage basieren Verarbeitungsvorgänge, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen. Solche Verarbeitungsvorgänge sind uns insbesondere deshalb gestattet, weil sie durch den Europäischen Gesetzgeber besonders erwähnt wurden. Er vertrat insoweit die Auffassung, dass ein berechtigtes Interesse anzunehmen sein könnte, wenn die betroffene Person ein Kunde des Verantwortlichen ist (Erwägungsgrund 47 Satz 2 DS-GVO).
 

Übermittlung in Drittstaaten

Sofern wir Daten in einem Drittland, also außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) verarbeiten oder eine Verarbeitung im Rahmen der Inanspruchnahme von Dienstleistungen Dritter oder der Offenlegung bzw. Übermittlung von Daten an andere Personen, Stellen oder Unternehmen stattfindet, erfolgt dies nur im Einklang mit den gesetzlichen Vorgaben.
Vorbehaltlich einer ausdrücklichen Einwilligung oder einer vertraglich oder gesetzlich erforderlichen Übermittlung, verarbeiten oder lassen wir die Daten nur in Drittländern mit einem anerkannten Datenschutzniveau, einer vertraglichen Verpflichtung durch sogenannte EU-Standardschutzklauseln, beim Vorliegen von Zertifizierungen oder verbindlicher interner Datenschutzvorschriften gem. Art. 44 - 49 DS-GVO verarbeiten.

Dauer der Daten Speicherdauer

Hinsichtlich der Speicherdauer ihrer erhobenen Daten finden Sie nähere Informationen bei den einzelnen Angeboten. Soweit aus rechtlichen Gründen eine fortgesetzte Speicherung erforderlich ist, werden wir Ihre Daten bis zum Ablauf dieser Aufbewahrungsfristen für die weitere Verwendung einschränken und mit Ablauf der Fristen löschen. 
 

3. Funktionen und Angebote unserer Website

Wir bieten verschiedene Leistungen an, die Sie bei Interesse nutzen können. Dazu müssen Sie in der Regel weitere personenbezogene Daten angeben, die wir zur Erbringung der jeweiligen Leistung nutzen und für die die zuvor genannten Grundsätze zur Datenverarbeitung gelten.
Teilweise bedienen wir uns zur Verarbeitung Ihrer Daten externer Dienstleister. Diese wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert. 

Personenbezogene Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, soweit kein Erlaubnistatbestand nach Art. 6 DS-GVO erfüllt ist. Beispielsweise können wir Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergeben, wenn Vertragsabschlüsse oder ähnliche Leistungen von uns gemeinsam mit Partnern angeboten werden. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie bei Angabe Ihrer personenbezogenen Daten oder untenstehend in der Beschreibung des Angebotes.
 

3.1 Informatorische Nutzung der Internetseite

3.1.1 Serverlogfile und Cookies

Wenn Sie unsere Internetseite lediglich informatorisch nutzen (wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln), erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt (Serverlogfile). Um Kernfunktionen wie die Seitennavigation und den Zugriff auf geschützte Bereiche zu ermöglichen setzen wir weiterhin funktionelle Cookies ein. Ohne diese Cookies kann die Webseite nicht richtig funktionieren. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten.
 

Erhobene Daten

Erhobene Daten
•    IP-Adresse in anonymisierter Form (wird nur zur Feststellung des Orts des Zugriffs verwendet)
•    Datum und Uhrzeit der Anfrage
•    Referrer URL (Website, von der die Anforderung kommt)
•    Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
•    Browsertyp und Browserversion
•    Sprache und Version der Browsersoftware
•    Verwendetes Betriebssystem
•    Verwendeter Gerätetyp

Zwecke der Verarbeitung

Die 1&1 IONOS SE nutzt das Serverlogfile um den technischen Betrieb dieser Webseite zu analysieren. 1&1 nutzt hierzu Web-Analytics und erstellt statistische Auswertungen und technische Optimierungen ihrer Produkte. Die funktionellen Cookies werden benötigt um Ihnen unser Onlineangebot ohne Einschränkungen zur Verfügung zu stellen z.B. den Merkzettel.
 

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für den Einsatz des Serverlogfiles und der funktionellen Cookies ist unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. 
 

Empfänger / Kategorien von Empfängern

Der Empfänger der erhobenen Daten des Serverlogfiles ist die 1&1 IONOS SE als Betreiber des Webspace.
Der Empfänger der erhobenen Daten der funktionellen Cookies ist die Bayerische Krebsgesellschaft e.V. als Betreiber der Homepage
 

Übermittlung in Drittstaaten

Die personenbezogenen Daten werden nicht an Drittstaaten übermittelt.
 

Dauer der Daten Speicherdauer

Die Speicherdauer des Serverlogfiles beträgt 8 Wochen.
Die Speicherdauer der funktionellen Cookies beträgt 30 Tage. 
 

Betroffenenrechte

Falls Sie nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden Sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen.
 

3.2 Google Analytics (Google Tag-Manager)

Soweit Sie Ihre Einwilligung erklärt haben, wird auf dieser Website Google Analytics zusammen mit Google Tag-Manager eingesetzt, ein Webanalysedienst der Google Ireland Limited („Google“). Die Nutzung umfasst die Betriebsart „Universal Analytics“. Hierdurch ist es möglich, Daten, Sitzungen und Interaktionen über mehrere Geräte hinweg einer pseudonymen User-ID zuzuordnen und so die Aktivitäten eines Nutzers geräteübergreifend zu analysieren.
Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Google Tag-Manager dient hierbei als cookie-lose Domain, welche das Auslösen der durch Google Analytics angefragten Tags bewirkt. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Webseite Google Analytics um eine IP-Anonymisierung erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter policies.google.com.
 

Zwecke der Verarbeitung

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.
 

Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Analytics ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO.
 

Empfänger / Kategorien von Empfängern

Der Empfänger der erhobenen Daten ist Google.
 

Übermittlung in Drittstaaten

Die personenbezogenen Daten werden zur Speicherung auf Server in die USA übermittelt.

Dauer der Datenspeicherung

Die von uns gesendeten und mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. User-ID) oder Werbe-IDs verknüpften Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat.
 

Betroffenenrechte

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.
Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das Browser-Add-on herunterladen und installieren. Opt-Out-Cookies verhindern die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website. Um die Erfassung durch Universal Analytics über verschiedene Geräte hinweg zu verhindern, müssen
Sie das Opt-Out auf allen genutzten Systemen durchführen. Wenn Sie hier klicken, wird das Opt-Out-Cookie gesetzt: Google Analytics deaktivieren
 

3.3 Google Marketing Platform

Soweit Sie Ihre Einwilligung erklärt haben, wird auf dieser Website das Onlinemarketingverfahren Google „Marketing Platform“ verwendet, ein Marketing-Tool der Google Ireland Limited („Google“). Die Nutzung umfasst die Betriebsart „Marketing“. Wir nutzen das Onlinemarketingverfahren Google "Marketing Platform", um Anzeigen im Google-Werbe-Netzwerk zu platzieren (z.B., in Suchergebnissen, in Videos, auf Webseiten, etc.). Marketing Platform zeichnet sich dadurch aus, dass Anzeigen in Echtzeit anhand mutmaßlicher Interessen der Nutzer angezeigt werden. Dies erlaubt uns Anzeigen für und innerhalb unseres Onlineangebotes gezielter anzuzeigen, um Nutzern nur Anzeigen zu präsentieren, die potentiell deren Interessen entsprechen. Falls einem Nutzer z.B. Anzeigen für Produkte angezeigt werden, für die er sich auf anderen Onlineangeboten interessiert hat, spricht man hierbei vom „Remarketing“. Zu diesen Zwecken wird bei Aufruf unserer und anderer Webseiten, auf denen das Google-Werbe-Netzwerk aktiv ist, unmittelbar durch Google ein Code von Google ausgeführt und es werden sog. (Re)marketing-Tags (unsichtbare Grafiken oder Code, auch als "Web Beacons" bezeichnet) in die Webseite eingebunden. Mit deren Hilfe wird auf dem Gerät der Nutzer ein individuelles Cookie, d.h. eine kleine Datei abgespeichert (statt Cookies können auch vergleichbare Technologien verwendet werden).
Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter policies.google.com/technologies/ads. Wenn Sie einen Google Account besitzen, finden Sie die Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen durch Google hier: https://adssettings.google.com/authenticated.

Erhobene Daten
•    IP Adresse des Geräts (wobei diese innerhalb von Mitgliedsstaaten der Europäischen Union gekürzt und nur in Ausnahmefällen ganz an einen Server von Google in den USA übertragen wird)
•    Datum und Uhrzeit der Anfrage
•    Referrer URL (Website, von der die Anforderung kommt)
•    Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
•    Browsertyp und Browserversion
•    Sprache und Version der Browsersoftware
•    Verwendetes Betriebssystem
•    Verwendeter Gerätetyp
•    Außerdem können die vorstehend genannten Informationen seitens Google auch mit Informationen aus anderen Quellen verbunden werden.

Zwecke der Verarbeitung

Mithilfe der Technologie von Google können Nutzern beim anschließenden Besuch anderer Webseiten, auf ihn abgestimmte Anzeigen angezeigt werden, entsprechend seiner mutmaßlichen Interessen auf Grundlage seines Nutzungsprofiles. Die Daten der Nutzer werden im Rahmen des Google-Werbe-Netzwerks pseudonym verarbeitet. D.h., Google speichert und verarbeitet z.B. nicht den Namen oder die E-Mailadresse der Nutzer, sondern verarbeitet die relevanten Daten cookie-bezogen innerhalb pseudonymer Nutzerprofile. D.h., aus der Sicht von Google werden die Anzeigen nicht für eine konkret identifizierte Person verwaltet und angezeigt, sondern für den Cookie-Inhaber, unabhängig davon wer dieser Cookie-Inhaber ist. Dies gilt nicht, wenn ein Nutzer Google ausdrücklich erlaubt hat, die Daten ohne diese Pseudonymisierung zu verarbeiten. Die von Google-Marketing-Services über die Nutzer gesammelten Informationen werden an Google übermittelt und auf Googles Servern in den USA gespeichert.
 

Rechtsgrundlage
Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Marketing Platform ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO.

Empfänger / Kategorien von Empfängern
Der Empfänger der erhobenen Daten ist Google.

Übermittlung in Drittstaaten

Die personenbezogenen Daten werden zur Speicherung auf Server in die USA übermittelt.

Dauer der Daten Speicherdauer

Die von uns gesendeten und mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. User-ID) oder Werbe-IDs verknüpften Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat.

Betroffenenrechte

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das Browser-Add-on herunterladen und installieren.

3.5 YouTube

Wir nutzen für die Einbindung von Videos den Anbieter YouTube. YouTube wird betrieben von YouTube LLC mit Hauptgeschäftssitz in 901 Cherry Avenue, San Bruno, CA 94066, USA. YouTube wird vertreten durch Google Inc. mit Sitz in 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.
Auf einigen unserer Internetseiten verwenden wir Plugins des Anbieters YouTube. Wenn Sie die mit einem solchen Plugin versehenen Internetseiten unserer Internetpräsenz aufrufen, wird eine Verbindung zu den YouTube-Servern hergestellt. Hierdurch wird an den YouTube-Server übermittelt, welche unserer Internetseiten Sie besucht haben. Sind Sie dabei als Mitglied bei YouTube eingeloggt, ordnet YouTube diese Information Ihrem persönlichen Benutzerkonto zu. Bei Nutzung des Plugins wie z.B. Anklicken des Start-Buttons eines Videos wird diese Information ebenfalls Ihrem Benutzerkonto zugeordnet.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und Hinweise zum Datenschutz durch YouTube (Google) finden Sie unter: www.google.de/intl/de/policies/privacy/

Zwecke der Verarbeitung
Der Zweck der Verarbeitung ist die Bereitstellung von Videodaten innerhalb unserer Onlinepräsenz.

Rechtsgrundlage
Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von YouTube ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DS-GVO.

Empfänger / Kategorien von Empfängern
Der Empfänger der Daten ist YouTube (Google).

Übermittlung in Drittstaaten

Die personenbezogenen Daten werden zur Speicherung auf Server in die USA übermittelt.

Dauer der Datenspeicherung
Die von uns gesendeten und mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. User-ID) oder Werbe-IDs verknüpften Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat.

Betroffenenrechte
Sie können eine Zuordnung zu Ihrem Account verhindern, indem Sie sich vor der Nutzung unserer Internetseite aus Ihrem Google-Benutzerkonto (z.B. YouTube, Google+, Google) abmelden und die entsprechenden Cookies von YouTube löschen.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das Browser-Add-on herunterladen und installieren.

3.6 Google Maps

Wir binden die Landkarten des Dienstes “Google Maps” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Wenn Sie eine unserer mit dem Google Maps-Plug-In ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von Google hergestellt. Dabei wird dem Google-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Wenn Sie in Ihrem Google-Account eingeloggt sind ermöglichen Sie Google, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/

 

Zwecke der Verarbeitung
Der Zweck der Verarbeitung ist die Bereitstellung von Kartendiensten innerhalb unserer Onlinepräsenz.

Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Vimeo ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DS-GVO.

Empfänger / Kategorien von Empfängern
Der Empfänger der Daten ist Google.

Übermittlung in Drittstaaten

Die personenbezogenen Daten werden zur Speicherung auf Server in die USA übermittelt.

Dauer der Datenspeicherung
Die von uns gesendeten und mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. User-ID) oder Werbe-IDs verknüpften Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht.

Betroffenenrechte
Sie können eine Zuordnung zu Ihrem Account verhindern, indem Sie sich vor der Nutzung unserer Internetseite aus Ihrem Google-Benutzerkonto abmelden und die entsprechenden Cookies von Google löschen.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das Browser-Add-on herunterladen und installieren.

3.7 Google Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA94043, USA, bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Damit Google keine Kenntnis darüber erlangt, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde, wurde die Installation der Google Web Fonts auf unserem Server ausgeführt und Ihr Browser ruft diese von unserem Server ab. Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu unserem Server aufnehmen. Hierdurch erlangt Google keine Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. 

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google Web Fonts: developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: www.google.com/policies/privacy/.
 

Zwecke der Verarbeitung
Der Zweck der Verarbeitung ist die einheitliche und ansprechende Darstellung von Inhalten innerhalb unserer Onlinepräsenz.

Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Fonts ist unser berechtigtes Interesse am funktionellen Betrieb unserer Webseite gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DS-GVO.

Empfänger / Kategorien von Empfängern

Der Empfänger der Daten ist die Bayrische Krebsgesellschaft e.V..

Übermittlung in Drittstaaten

Die personenbezogenen Daten werden nicht an Drittstaaten übermittelt.

Dauer der Datenspeicherung

Von uns werden keine personenbezogenen Daten gespeichert.

Betroffenenrechte

Sie können jederzeit Kontakt mit uns aufnehmen.

Bayrische Krebsgesellschaft e.V.
E-Mail info[at]bayerische-krebsgesellschaft.de
 

3.8 Sharelinks Social Media (Twitter, Facebook, Instagram, YouTube)

Diese Website benutzt Links auf Social Media Plattformen folgender Services:

  • „Facebook “, betrieben von: Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, United States
  • „Instagram“, betrieben von: Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Ireland
  • „Twitter“, betrieben von: Twitter, Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, United States
  • „YouTube“, betrieben von: YouTube, LLC., 901 Cherry Ave., San Brunco, CA 94066, USA

Den Link zu Facebook auf der Website erkennen Sie durch das Facebook-Symbol (weißes F) auf einer entsprechenden Schaltfläche. Den Link zu Instagram auf der Website erkennen Sie durch das Instagram-Symbol (Kamera) auf der entsprechenden Schaltfläche. Den Link zu Twitter auf der Website erkennen Sie durch das Twitter-Symbol (weißer Vogel) auf einer entsprechenden Schaltfläche. Den Link zu YouTube auf der Webseite erkennen Sie durch das YouTube-Symbol (Video) auf einer entsprechenden Schaltfläche. Durch den Klick auf eine dieser Schaltflächen stimmen Sie der Nutzung dieses Links und damit auch der Weitergabe von personenbezogenen Daten an den jeweiligen Social-Media-Service zu. Auf die Art und den Umfang der dabei übertragenen Daten sowie über deren weitere Verarbeitung haben wir keinen Einfluss. Nach unserem aktuellen Kenntnisstand wird der jeweilige Social-Media-Service dabei über ihre IP-Adresse und über die den Link nutzende Website informiert. Sofern Sie gleichzeitig auf der entsprechenden Social-Media-Service-Plattform eingeloggt sind, können die Informationen unmittelbar Ihrem Nutzerprofil zugeordnet werden. Möchten Sie eine solche Sammlung von Profilinformationen vermeiden, sollten Sie sich aus der jeweiligen Social-Media-Service-Plattform ausloggen.

 

Weitere Informationen von Facebook über die sog. Datenverwendungsrichtlinien erhalten Sie auf: http://www.facebook.com/about/privacy

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Instagram: https://help.instagram.com/519522125107875

Weitere Informationen von Twitter über ihre Datenschutzrichtlinie erhalten Sie auf: https://twitter.com/privacy

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: www.google.com/policies/privacy/

Zwecke der Verarbeitung
Der Zweck der Verarbeitung ist die aktive Kommunikation mit unseren Kunden und Interesssenten über Präsenz auf Sozialen Netzwerken.

Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Sharelinks zu Facebook, Instagram, Twitter und YouTube ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DS-GVO. Diese Einwilligung erfolgt durch die Benutzung der zur Verfügung gestellten Schaltflächen.

Empfänger / Kategorien von Empfängern
Der Empfänger der Daten, bei Benutzung der Facebook-Schaltfläche ist Facebook.

Der Empfänger der Daten, bei Benutzung der Instagram-Schaltfläche ist Facebook.

Der Empfänger der Daten, bei Benutzung der Twitter-Schaltfläche ist Twitter.

Der Empfänger der Daten, bei Benutzung der YouTube-Schaltfläche ist Google.

Übermittlung in Drittstaaten

Die personenbezogenen Daten werden zur Speicherung auf Server in die USA übermittelt.

Dauer der Datenspeicherung

Facebook: Die von uns an Facebook gesendeten und mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. User-ID) oder Werbe-IDs verknüpften Daten werden gelöscht, wenn die bereitgestellten Dienste und Facebook-Produkte nicht mehr benötigt werden. Falls ein Konto besteht, werden die Daten spätestens dann gelöscht, wenn das Konto gelöscht wird.

Instagram: Die von uns an Facebook gesendeten und mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. User-ID) oder Werbe-IDs verknüpften Daten werden gelöscht, wenn die bereitgestellten Dienste und Facebook-Produkte nicht mehr benötigt werden. Falls ein Konto besteht, werden die Daten spätestens dann gelöscht, wenn das Konto gelöscht wird.

Twitter: Die von uns an Twitter gesendeten und mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. User-ID) oder Werbe-IDs verknüpften Daten werden nach 30 Tagen, verschleiert, aggregiert oder automatisch gelöscht.

YouTube: Die von uns an Google gesendeten und mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. User-ID) oder Werbe-IDs verknüpften Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht.

Betroffenenrechte

Sie können eine Zuordnung zu Ihrem Account verhindern, indem Sie sich vor der Nutzung unserer Internetseite aus ihrem Social Media Benutzerkonto (Facebook, Google, YouTube, Google+, Instagram, Twitter, Xing, LinkedIn, etc.) abmelden und die entsprechenden Cookies der Social Media-Anbieter (Facebook, Instagram, Twitter, YouTube) löschen.

Nutzer haben die Möglichkeit, diesen Datenaustausch ggf. durch Änderung in den Einstellungen ihres Benutzerkontos auf der Website des jeweiligen Social-Media-Services (Facebook, Instagram, Twitter, YouTube) abzulehnen.
 

3.9 Kontaktformular

Wir stellen auf unserer Homepage ein Kontaktformular zur Verfügung https://www.bayerische-krebsgesellschaft.de/kontakt/. Über das angebotene Kontaktformular können Kunden mit uns in Verbindung treten. Wenn Kunden Anfragen an uns richten, werden lediglich diejenigen personenbezogenen Daten erhoben, die im Rahmen der Anfrage zur Verfügung gestellt werden.

Erhobene Daten

  • Name (pflicht)
  • Telefon (freiwillig)
  • E-Mail (pflicht)
  • Freitext Ihrer Anfrage (pflicht)

 

Zwecke der Verarbeitung
Die zur Verfügung gestellten Daten werden lediglich für die Beantwortung Ihrer Anfrage verwendet.

Rechtsgrundlage
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO.

Empfänger / Kategorien von Empfängern
Der Empfänger der erhobenen Daten ist Bayerische Krebsgesellschaft e.V.

Übermittlung in Drittstaaten
Die personenbezogenen Daten werden nicht an Drittstaaten übermittelt.

Dauer der Daten Speicherdauer

Die zur Verfügung gestellten Daten (z.B. E-Mail-Adresse) werden lediglich für die Beantwortung Ihrer Anfrage verwendet. Haben Sie nicht einer weiteren Nutzung zugestimmt, werden Ihre Daten von uns im Anschluss an die Beantwortung Ihrer Anfrage gelöscht.

Betroffenenrechte

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, oder die Löschung Ihrer Daten beantragen, indem Sie mit uns Kontakt aufnehmen.

Bayerische Krebsgesellschaft e.V.
Telefon: +49 89-548840-0
E-Mail info@bayerische-krebsgesellschaft.de

3.10 Spendenformular

Innerhalb unseres Onlineangebotes bitten wir Sie um Spenden https://www.bayerische-krebsgesellschaft.de/spenden-und-helfen/spendenformular/.

Wenn Kunden eine Spende tätigen, werden lediglich diejenigen personenbezogenen Daten erhoben, die im Rahmen des Spendenformulars zur Verfügung gestellt werden. Ihre personenbezogenen Daten, welche Sie uns während dem Spendenprozess zur Verfügung stellen, sind für den Vertragsabschluss mit uns erforderlich.

 

Erhobene Daten

  • Betrag (pflicht)
  • Verwendungszweck (pflicht)
  • Anrede (pflicht)
  • Titel (pflicht)
  • Vorname (pflicht)
  • Nachname (pflicht)
  • Land (pflicht)
  • Strasse (pflicht)
  • Ort (pflicht)
  • Postleitzahl (PLZ) (pflicht)
  • E-Mail (pflicht)
  • Zahlungsart (pflicht)
  • IBAN (pflicht)

 

Zwecke der Verarbeitung
Die zur Verfügung gestellten Daten werden lediglich für die Abwicklung Ihrer Spende verwendet.

Rechtsgrundlage
Die Rechtsgrundlage ist die Verarbeitung für den Vertragsschluss gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b DSGVO.

Empfänger / Kategorien von Empfängern
Der Empfänger der erhobenen Daten ist Bayrische Krebsgesellschaft e.V.

Übermittlung in Drittstaaten
Die personenbezogenen Daten werden nicht an Drittstaaten übermittelt.

Dauer der Daten Speicherdauer

Die zur Spende benötigten personenbezogenen Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Nachweispflicht von 10 Jahren aufbewahrt.

Betroffenenrechte

Bei Fragen zu diesem Prozess nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

 

Bayerische Krebsgesellschaft e.V.
Telefon: +49 89-548840-0
E-Mail info@bayerische-krebsgesellschaft.de

3.11 Spendenformular und Zahlungsdienstleister

Über unsere Dienste haben Sie die Möglichkeit, Zahlungsvorgänge auszulösen. Soweit dies für die Vertragserfüllung erforderlich ist, werden Daten auch an unsere Zahlungsdienstleister oder das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut übergeben. Der Umfang der Daten beschränkt sich auf das erforderliche Minimum zum Zwecke der Vertragsabwicklung.

Altruja Spendenformular
Sämtliche Online-Spenden werden über Formulare der Altruja GmbH abgewickelt. Es gelten die Datenschutzbestimmungen der Altruja GmbH, die hier einsehbar sind: www.altruja.de/datenschutz.html
Der Schutz der Spenderdaten ist für die Altuja GmbH eine Grundvoraussetzung. Über die Pflicht-SSL-Verschlüsselung hinaus sichert die Altruja GmbH alle Spenderdaten mittels einer PCI-Zertifizierung. Alle Daten werden über „MyAltruja“ auf den Servern der Altuja GmbH gespeichert, die ausschließlich in Deutschland stehen. Personenbezogene Daten werden nur verschlüsselt übertragen und nie an Dritte weitergegeben.
Die Spendenformulare der Altruja GmbH werden auf dieser Website außerdem im Rahmen von Online-Spendenaktionen eingesetzt.
Die Übermittlung Ihrer Daten an Altruja GmbH erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags). Sie haben die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich auf die Wirksamkeit von in der Vergangenheit liegenden Datenverarbeitungsvorgängen nicht aus.

Stripe
Wenn Sie sich für eine Zahlungsart des Paymentdienstleisters Stripe entscheiden, erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Paymentdienstleister Stripe Payments Europe Ltd., 1 Grand Canal Street Lower, Grand Canal Dock, Dublin, Irland, an den wir Ihre im Rahmen des Bestellvorgangs mitgeteilten Informationen nebst den Informationen über Ihre Bestellung (Name, Anschrift, Kontonummer, Bankleitzahl, evtl. Kreditkartennummer, Rechnungsbetrag, Währung und Transaktionsnummer) gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO weitergeben. Die Weitergabe Ihrer Daten erfolgt ausschließlich zum Zwecke der Zahlungsabwicklung mit dem Payment-Dienstleister Stripe Payments Europe Ltd. und nur insoweit, als sie hierfür erforderlich ist. Nähere Informationen zum Datenschutz von Stripe finden Sie unter der URL stripe.com/de/privacy.

PayPal
Bei Zahlung via PayPal, Kreditkarte via PayPal, Lastschrift via PayPal oder – falls angeboten – "Kauf auf Rechnung" oder „Ratenzahlung“ via PayPal geben wir Ihre Zahlungsdaten im Rahmen der Zahlungsabwicklung an die PayPal (Europe) S.a.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (nachfolgend "PayPal"), weiter. Die Weitergabe erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und nur insoweit, als dies für die Zahlungsabwicklung erforderlich ist. PayPal behält sich für die Zahlungsmethoden Kreditkarte via PayPal, Lastschrift via PayPal oder – falls angeboten - "Kauf auf Rechnung" oder „Ratenzahlung“ via PayPal die Durchführung einer Bonitätsauskunft vor. Hierfür werden Ihre Zahlungsdaten gegebenenfalls gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis des berechtigten Interesses von PayPal an der Feststellung Ihrer Zahlungsfähigkeit an Auskunfteien weitergegeben. Das Ergebnis der Bonitätsprüfung in Bezug auf die statistische Zahlungsausfallwahrscheinlichkeit verwendet PayPal zum Zweck der Entscheidung über die Bereitstellung der jeweiligen Zahlungsmethode. Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte enthalten (sog. Score-Werte). Soweit Score-Werte in das Ergebnis der Bonitätsauskunft einfließen, haben sie ihre Grundlage in einem wissenschaftlich anerkannten mathematisch-statistischen Verfahren. In die Berechnung der Score-Werte fließen unter anderem, aber nicht ausschließlich, Anschriftendaten ein. Weitere datenschutzrechtliche Informationen, unter anderem zu den verwendeten Auskunfteien, entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von PayPal: www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full.
Sie können dieser Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit durch eine Nachricht an PayPal widersprechen. Jedoch bleibt PayPal ggf. weiterhin berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, sofern dies zur vertragsgemäßen Zahlungsabwicklung erforderlich ist.

Klarna
Bei Auswahl einer Klarna-Zahlungsdienstleistung erfolgt die Zahlungsabwicklung über die Klarna Bank AB (publ) [https://www.klarna.com/de], Sveavägen 46, 111 34 Stockholm, Schweden (nachfolgend „Klarna“). Um die Abwicklung der Zahlung zu ermöglichen, werden Ihre persönlichen Daten (Vor- und Nachname, Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Geschlecht, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und IP-Adresse) sowie Daten, welche im Zusammenhang mit der Bestellung stehen (z. B. Rechnungsbetrag, Artikel, Lieferart) zum Zweck der Identitäts- und Bonitätsprüfung an Klarna weitergegeben, sofern Sie hierin gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO im Rahmen des Bestellprozesses ausdrücklich eingewilligt haben. An welche Auskunfteien Ihre Daten hierbei weitergeleitet werden können, können Sie hier einsehen: cdn.klarna.com/1.0/shared/content/legal/terms/0/de_de/credit_rating_agencies
Sie können Ihre Einwilligung jederzeit durch eine Nachricht an den für die Datenverarbeitung Verantwortlichen oder gegenüber Klarna widerrufen. Jedoch bleibt Klarna ggf. weiterhin berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, sofern dies zur vertragsgemäßen Zahlungsabwicklung erforderlich ist. Ihre Personenangaben werden in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzbestimmungen und entsprechend den Angaben in Klarnas Datenschutzbestimmungen für Betroffene mit Sitz in Deutschland cdn.klarna.com/1.0/shared/content/legal/terms/0/de_de/privacy behandelt.
 

3.12 Mitgliedsformular

Innerhalb unseres Onlineangebotes bieten wir Ihnen die Möglichkeit sich als Mitglied zu registrieren https://www.bayerische-krebsgesellschaft.de/spenden-und-helfen/mitgliedschaft/mitgliedsformular/. Wenn Kunden sich als Mitglied registrieren, werden lediglich diejenigen personenbezogenen Daten erhoben, die im Rahmen des Mitgliedsformulars zur Verfügung gestellt werden. Ihre personenbezogenen Daten, welche Sie uns während dem Registrierungsprozess zur Verfügung stellen, sind für den Vertragsabschluss mit uns erforderlich.
 

Erhobene Daten

  • Anrede / Titel (pflicht)
  • Nachname (pflicht)
  • Vorname (pflicht)
  • Strasse (pflicht)
  • Postleitzahl (PLZ) (pflicht)
  • Ort (pflicht)
  • Telefon (freiwillig)
  • Telefax (freiwillig)
  • E-Mail (freiwillig)
  • Beitrag (pflicht)
  • Datum des Beginns (pflicht)
  • IBAN (pflicht)
  • BIC (pflicht)
  • Name der Bank (pflicht)

 

Zwecke der Verarbeitung
Die zur Verfügung gestellten Daten werden lediglich für die Abwicklung Ihrer Mitgliedschaft verwendet.

Rechtsgrundlage
Die Rechtsgrundlage ist die Verarbeitung für den Vertragsschluss gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b DSGVO.

Empfänger / Kategorien von Empfängern
Der Empfänger der erhobenen Daten ist Bayerische Krebsgesellschaft e.V.

Übermittlung in Drittstaaten
Die personenbezogenen Daten werden nicht an Drittstaaten übermittelt.

Dauer der Daten Speicherdauer

Die zur Registrierung einer Mitgliedschaft übermittelten personenbezogenen Daten werden mindestens solange aufbewahrt bis Ihre Mitgliedschaft endet. Im Rahmen der gesetzlichen Nachweispflicht können personenbezogene Daten von Mitgliedern bis zu 10 Jahren  nach Beendigung der Mitgliedschaft aufbewahrt werden.

Betroffenenrechte

Bei Fragen zu diesem Prozess nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

 

Bayerische Krebsgesellschaft e.V.
Telefon: +49 89-548840-0
E-Mail info@bayerische-krebsgesellschaft.de

3.13 Newsletter

Interessenten können sich auf unserer Homepage zu unserem Newsletter anmelden https://www.bayerische-krebsgesellschaft.de/newsletter/

Mit den nachfolgenden Hinweisen informieren wir Sie über die Inhalte unserer Newsletter sowie das Anmelde und Versandverfahren. Weiterhin informieren wir Sie über statistische Auswertungsverfahren sowie Ihre Widerspruchsrechte. Indem Sie unseren Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden. Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen (nachfolgend „Newsletter“) nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind sie für die Einwilligung der Nutzer maßgeblich. Im Übrigen enthalten unsere Newsletter Informationen zu unseren Leistungen und uns.

 

Double-Opt-In und Protokollierung: Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D.h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmeldezeitpunktes.

 

Erhobene Daten

  • Anrede (freiwillig)
  • Titel (freiwillig)
  • Name (pflicht)
  • Vorname (pflicht)
  • E-Mail (pflicht)

Zwecke der Verarbeitung
Der Zweck der Verarbeitung ist das Bereitstellen eines Newsletters für unsere Kunden. Der Newsletter umfasst werbliche Informationen, Informationen über uns und unsere Leistungen, sowie Informationen rund um das Thema Krebsgesellschaft.

Rechtsgrundlage
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO i.V.m § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG.

Empfänger / Kategorien von Empfängern
Der Empfänger der erhobenen Daten ist Bayerische Krebsgesellschaft e.V.

Übermittlung in Drittstaaten
Die personenbezogenen Daten werden nicht an Drittstaaten übermittelt.

Dauer der Daten Speicherdauer

Die zur Verfügung gestellten Daten (z.B. E-Mail-Adresse) werden solange gespeichert, bis Sie sich von unserem Newsletter abgemeldet haben. Zum Nachweis Ihrer Abmeldung wird die ausgetragene E-Mail-Adresse bis zu drei Jahren gespeichert.

Betroffenenrechte

Sie können Ihre Einwilligung zum Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie am Ende eines jeden Newsletters. - Oder die Löschung Ihrer Daten beantragen, indem Sie mit uns Kontakt aufnehmen.

 

Bayerische Krebsgesellschaft e.V.
Telefon: +49 89-548840-0
E-Mail info@bayerische-krebsgesellschaft.de

3.14 Bewerbung

Sie können sich auf unserer Website über Ihr E-Mail Programm auf die ausgeschriebenen Stellen bewerben https://www.bayerische-krebsgesellschaft.de/verein/stellenangebote/. Die dazu eingegebenen Daten verwenden wir nur zum Zwecke und im Rahmen des Bewerbungsverfahrens, alle Informationen zum Datenschutz entnehmen Sie bitte den Datenschutzinformationen für Bewerbungen: https://www.bayerische-krebsgesellschaft.de/fileadmin/website_bkgs/Dokumente/Datenschutz/BKG_Datenschutzinformation_Art.13_Bewerber.pdf.

4. SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

5. Auskunft, Löschung, Berichtigung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruchsrecht, Datenübertragbarkeit

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft,
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit.

Wir bitten Sie, sich in diesem Falle an die für die Datenverarbeitung verantwortliche Stelle zu wenden:

 

Anschrift:                    Bayerische Krebsgesellschaft e.V.

                                  Nymphenburger Straße 21a

Verantwortlicher:          Peter Rother
E-Mail:                        peter.rother@infinisafe.de

6. Widerspruch oder Widerruf gegen die Verarbeitung Ihrer Daten

6.1.

Sofern die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf einer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie ihn gegenüber uns ausgesprochen haben.

6.2.

Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Interessenabwägung stützen, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist, was von uns jeweils bei der nachfolgenden Beschreibung der Funktionen dargestellt wird. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

6.3.

Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung und Datenanalyse jederzeit widersprechen. Über Ihren Werbewiderspruch können Sie uns unter folgenden Kontaktdaten informieren: Bayerische Krebsgesellschaft e.V., Nymphenburger Straße 21a, 80335 München, Deutschland, E-Mail: info[at]bayerische-krebsgesellschaft.de (siehe unser Impressum).

7. Beschwerderecht

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

8. Änderung dieser Datenschutzerklärung

Wir die Bayerische Krebsgesellschaft e.V., behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzrichtlinie zu verändern oder anzupassen, soweit die fortlaufende technische Weiterentwicklung im Bereich IT und Internet dies bedingt.

9. Bildnachweise

Alle Bildrechte nach § 15 UrhG und § 19a UrhG an den verwendeten Grafiken liegen bei der Bayerische Krebsgesellschaft e.V.

Weitere Informationen und Kontakte

Datenschutzinformation für Aktionen  

Datenschutzinformation für Mitglieder 

Datenschutzinformation für Nutzer unserer KBS 

Datenschutzinformation für Kunden 

Datenschutzinformation für Bewerber  

Datenschutzinformation für Lieferanten  

Datenschutzinformation für Mitarbeiter
 

Wenn Sie weitere Fragen zum Thema "Datenschutz bei der verantwortlichen Stelle" haben, wenden Sie sich an den Datenschutzbeauftragten der BKG. Sie können erfragen, welche Ihrer Daten bei uns gespeichert sind. Darüber hinaus können Sie Auskünfte, Löschungs- und Berichtigungswünsche zu Ihren Daten und gerne auch Anregungen jederzeit per Brief oder E-Mail an folgende Adresse senden:


Datenschutzbeauftragter der Bayerischen Krebsgesellschaft e.V.:

Peter Rother

InfiniSafe GmbH 
Datenschutz und IT-Sicherheit
Richard-Strauss-Straße 71
81679 München

Tel: +49 89 452216-70
Fax: +49 89 452216-79
Mobil: +49 172 2524266
E-Mail: peter.rother[at]infinisafe.de
Web: www.infinisafe.de