Home Kontakt Intranet
Suche 

Wie kann man Krebs vorbeugen?

Generell gilt, alles was die Gesundheit fördert, trägt auch dazu bei, das eigene Krebsrisiko zu minimieren; etwa Bewegung, gesunde Ernährung oder eine gelungene Work-Life-Balance. Zusätzlich gilt es, bekannte Risikofaktoren zu meiden, wie übermäßige Sonnenbestrahlung, Rauchen oder Passivrauchen, Strahlenbelastung oder Umweltgifte. (vgl. Frage 3).

1987 haben Krebsexperten aus ganz Europa im Auftrag der Europäischen Gemeinschaft (heute EU) den sogenannten Europäischen Krebs-Kodex zusammengestellt. Seine Empfehlungen gelten bis heute. Sich an sie zu halten, kann das persönliche Krebsrisiko nachhaltig mindern.

  1. Rauchen Sie nicht.
  2. Vermeiden Sie Übergewicht.
  3. Bewegen Sie sich täglich.
  4. Essen Sie mehr frisches Obst und Gemüse.
  5. Trinken Sie nur wenig Alkohol.
  6. Schützen Sie Ihre Kinder und sich selbst vor der Sonne.
  7. Schützen Sie sich vor krebserregenden Stoffen.
  8. Gehen Sie regelmäßig zur Krebsfrüherkennungsuntersuchung.
  9. Nutzen Sie die Darmkrebs-Vorsorge.
  10. Lassen Sie sich gegen Hepatitis B impfen.

Mehr Informationen finden Sie in unserer Broschüre: Dem Krebs keine Chance - Krebs erkennen, so früh wie möglich

Die Stiftung Warentest hat ebenfalls zahlreiche Fakten zu Vorsorgeuntersuchungen und zur Krebsfrüherkennung zusammengestellt, einschließlich Erläuterungen, wie die jeweiligen Untersuchungen funktionieren und wie verlässlich ihre Ergebnisse sind. Neben den Krankenkassenleistungen wird dabei auch auf die sogenannten Individuellen Gesundheitsleistungen (IGeL) eingegangen.
http://www.test.de/themen/gesundheit-kosmetik/frueherkennung/




Dem Krebs keine Chance

Broschüre zum Download:
Dem Krebs keine Chance

Besuchen Sie uns bei facebook Twitter Folgen Sie uns auf twitter
Bayerische Krebsgesellschaft e.V. - Nutzungshinweise - Datenschutz - Impressum Schrift vergrößern   Schrift normal   Schrift verkleinern    Drucken