Home Kontakt Intranet
Suche 
 

Logo BKG    

  Bayerische Krebsgesellschaft e.V. - ZUHÖREN. BEGLEITEN. HELFEN.  

September 2017    

Newsletter 3/2017


Liebe Leserinnen und Leser,


In den letzten Monaten war "Methadon als Krebsmedikament" ein heiß
diskutiertes Thema in Medien und sozialen Netzwerken. Ausgelöst durch
Fernsehberichte verbreitete sich die hoffnungsvolle Botschaft wie ein
Lauffeuer: Eine Ulmer Forscherin habe bei Laborversuchen mit Zellkulturen
im Reagenzglas und wenigen Tierexperimenten nachgewiesen, dass
Methadon die Wirkung einer Chemotherapie verstärken und so zu einem
möglichen Rückgang eines Tumors beitragen könne.

Erfahrungsberichte von schwerkranken Krebspatienten schienen ihre Theorie
zu untermauern, dass Tumore nach der Einnahme vermeintlich schrumpften
oder fast gänzlich verschwinden würden. Auch ein Palliativmediziner aus
Iserlohn will beobachtet haben, dass Patienten, die er in seinem Hospiz mit
Methadon behandelte, wesentlich länger bei besserer Lebensqualität leben
würden.

Wie gerne würden wir uns der Euphorie anschließen und den Durchbruch
in der Krebstherapie feiern. Aber so einfach ist es leider nicht. Solange die
Aussagen rein experimenteller Natur sind und die Wirksamkeit von Methadon
bei Krebs nicht durch wissenschaftliche Studien bewiesen wurde, raten wir
Krebspatienten zur Vorsicht: Lassen Sie sich nicht verunsichern und suchen
Sie das offene Gespräch mit Ihrem behandelnden Onkologen! Brechen Sie
keinesfalls eigenmächtig Ihre bisherige, fundierte Krebstherapie ab, weil Sie
stattdessen mit Methadon behandelt werden wollen! Die Folgen sind unabsehbar.

Gerade weil die öffentliche Diskussion im Moment zu einem großen Ver-
trauensverlust zwischen verzweifelten Patienten und deren Ärzten führt,
möchten wir zu einer differenzierten Betrachtung des Themas beitragen.
Deshalb sprachen wir mit dem Regensburger Onkologen und Palliativ-
mediziner Dr. Michael Rechenmacher über Methadon. Wie er das
Medikament bewertet, lesen Sie im aktuellen Newsletter.

Ihr Team der Bayerischen Krebsgesellschaft e.V.

 

» Titelthema: Methadon - Hoffnung in der Krebstherapie?
» Rückblick: Super Stimmung beim ersten Augsburger Frauenlauf
» Ankündigung: Krebs-Informationstag am 16. September 2017
» Seien Sie dabei: Riem Arcaden Run am 14. Oktober 2017

 

Titelthema
Methadon - Hoffnung auf ein neues Medikament in der Krebstherapie?

Dr. Rechenmacher zum Thema Methadon

  Ist Methadon tatsächlich ein wirksames Medikament im
Kampf gegen Krebs? Diese Frage beschäftigt gerade viele
krebskranke Menschen und deren Angehörige. Aber eine
einfache Antwort darauf gibt es im Moment nicht. Aus Sicht
der Betroffenen ist es nachvollziehbar, all den Versprech-
ungen zu glauben. Auch wir würden einen echten Durch-
bruch in der Krebstherapie sehr begrüßen.
 
» mehr » nach oben

"Jede Menge gute Laune und Teamgeist!"
Super Stimmung beim ersten Augsburger Frauenlauf

Frauenlauf Augsburg   Jede Menge gute Laune und großen Teamgeist bewiesen
die mehr als 850 Frauen und Mädchen, die am 8. Juli 2017
beim ersten Augsburger Frauenlauf die fünf oder zehn
Kilometer rund um das Rosenaustadion liefen. Es war ein
schwülheißer Tag – unterbrochen von flüchtigen Regen-
schauern und einem heftigen Wolkenbruch kurz vor dem
Start der Kinder. Aber das schreckte die vielen Läuferinnen
und ihre Familien des ersten Augsburger Frauenlaufs nicht
ab. Schließlich ging es um die gute Sache: Spenden
sammeln für unsere Stiftung Augsburg gegen Krebs.
 
» mehr » nach oben

"Wissen, Hoffnung, Perspektiven"
Krebs-Informationstag am 16. September 2017

Krebs-Informationstag   Jeder Fortschritt in der Krebsmedizin, jede neue oder
schonendere Behandlungsmöglichkeit bedeuten Hoffnung
und Perspektive für krebskranke Menschen. Gemeinsam
mit lebensmut e.V. und dem CCC München informieren wir
Interessierte am 16. September 2017 von 9 bis 17 Uhr am
Klinikum in Großhadern beim jährlichen Krebs-Informations-
tag über aktuelle Behandlungsmöglichkeiten von Krebs.
 
» mehr » nach oben

"Laufen und Helfen"
Seien Sie dabei - 1. Riem Arcaden Run am 14. Oktober 2017

Riem Arkaden Run zugunsten der Bayerischen Krebsgesellschaft

  Am 14. Oktober 2017 findet in der Messestadt West der 1. Riem Arcaden Run statt. Unter dem Motto „Laufen und
Helfen“ können alle lauf- und walkingbegeisterte Münchner
für einen guten Zweck an den Start gehen. Mit der Start-
gebühr spendet jeder Teilnehmer 5 Euro (Kinder 3 Euro)
zugunsten der Bayerischen Krebsgesellschaft. Beim Riem
Arcaden Run geht es vor allem um die Lust an der Bewe-
gung und darum gemeinsam Spenden für krebskranke
Menschen zu sammeln. Deshalb freuen wir uns über jede
Anmeldung und jede zusätzliche Spende und darüber,
dass wir die Riem Arcaden als neuen Partner für unseren
Benefizlauf gewinnen konnten. Los geht es um 10 Uhr auf
dem Willy-Brandt-Platz mit Musik, Unterhaltung und
Interviews prominenter Gäste auf der Charivari-Bühne.
Vor jedem Lauf bringen Trainer vom Fitness-Studio Injoy
Feldkirchen die Teilnehmer mit einem Warm up auf
Betriebstemperatur. Zurück auf dem Willy-Brandt-Platz
erwartet alle ein buntes Unterhaltungsprogramm mit
verschiedenen Informationsständen und Angeboten der
Partner sowie tollen Sonderaktionen in den Riem Arcaden.
 
» Infos und Anmeldung » nach oben

 



   
 

 

 

 

 

 

Besuchen Sie uns bei facebook Twitter Folgen Sie uns auf twitter
Bayerische Krebsgesellschaft e.V. - Nutzungshinweise - Datenschutz - Impressum Schrift vergrößern   Schrift normal   Schrift verkleinern    Drucken